Drucken über Bluetooth: So geht’s

Jeder Nutzer eines PC oder Laptop steht irgendwann vor dem Problem einen guten Standort für seinen Drucker zu finden. Bei Computertischen hat nach meist keine Probleme, aber bei vielen Schreibtischen und Arbeitsplatten kann es da schon einige Platzprobleme geben. Zudem sind die Druckerkabel meist recht kurz und sorgen so für weiteren Ärger. Abhilfe sollen spezielle Bluetooth Adapter schaffen. Hierfür muss der Computer mit einem Sender und der Drucker mit einem Empfänger ausgestattet sein. Damit wird schnell und einfach das leidige Druckerproblem gelöst und das für relativ kleines Geld.

Die richtigen Drucker

Bluetooth ermöglicht kabelloses Drucken, ohne dass der Rechner an den Drucker angeschlossen sein muss. Selbst neue Geräte besitzen nicht immer eine solche Schnittstelle, dennoch drucken immer mehr Verbraucher über Bluetooth. Schließlich hat es den Vorteil, dass mehrere Geräte im Haus auf den Drucker zugreifen. Daher lohnt es sich, beim Kauf auf die Produktbeschreibung zu achten. Einige Drucker unterstützen sowohl PCs als auch Tablets und Smartphones. Außerdem können die meisten neuen Drucker mehr als das Ausdrucken von Dokumenten, zum Beispiel Scannen und Faxen.

Weitere wichtige Funktionen des Druckers

Die meisten Laserdrucker bieten neben der üblichen Druckfunktion noch weitere Funktionen. So sind die meisten Drucker in der heutigen Zeit mit einem Scanner und einer Kopierfunktion ausgestattet. Sehr hochwertige Geräte verfügen zudem noch über ein integriertes Faxgerät. Diese Geräte eignen sich besonders gut im gewerblichen Bereich, da man somit nicht viele Einzelgeräte kaufen und unterhalten muss. Zudem sind viele moderne Drucker mit einem sehr guten Stromsparfunktion ausgestattet und sparsam mit der Farbe. Sie können somit bei einem Druckertausch auf lange Sicht Geld sparen, wodurch sich eventuell höhere Anschaffungskosten amortisieren. Für eine umfangreiche Beratung wenden Sie sich einfach an einen Fachhändler. Er verfügt über alle nötigen Informationen und erstellt Ihnen auch gerne eine Modellrechnung.

Bild: panthermedia.net krishna creations