Top 3 der kostenlosen Einrichtungsplaner

Seit das Internet immer mehr Einzug in unseren Alltag hält, erleichtert es uns viele Dinge des täglichen Lebens. Planen Sie Ihre Wohnung anders zu gestalten oder sogar ganz neu einzurichten? Im Internet gibt es viele kostenlose Einrichtungsplaner, die Ihnen dabei helfen. Wir haben uns drei von Ihnen näher angesehen.

Die 3 Einrichtungsplaner und was Sie können

Der kostenlose Planer „Der Einrichtungsplaner“ wurde von der Deutschen Bank Bauspar herausgegeben. Er funktioniert ganz einfach. Sie zeichnen in das Programm einen Raum Ihrer Wohnung oder auch gleich die ganze Wohnung ein. Anschließend können Sie aus der riesigen Anzahl von Objekten die auswählen, die Ihren Raum verschönern sollen. Das geht vom Sofa, Sideboards über Wandbilder, bis hin zur Zimmerpflanze. Die Sprache ist Deutsch und das Programm läuft unter Windows XP, Windows 7, Windows Vista und Windows 2000.

Auch IKEA bietet einen kostenlosen Raumplaner an. Hier können Sie zum Beispiel Ihre neue Küche oder auch das neue Badezimmer oder Schlafzimmer ganz bequem von zu Hause aus planen und einrichten. Per Drag und Drop können Sie immer wieder neu probieren, wo welches Regal oder welcher Schrank am besten in das Zimmer passen würde. Dieser Einrichtungsplaner ist allerdings auf IKEA Systeme abgestimmt. Das heißt Sie können von zu Hause aus probieren wo das Billy – Regal den besten Platz im Raum hätte, wie viele Regalböden Sie benötigen und so weiter. Das spart jede Menge Zeit im Geschäft und schützt auch vor dem einen oder anderen Fehlkauf. Auch hier ist die Sprache Deutsch und Sie können den Einrichtungsplaner online nutzen.

Der „Meine 4Wände Einrichtungsplaner 1.0“ ist ein kostenloses Programm, mit dessen Hilfe Sie ganz schnell sehen können, wie neue Möbel in Ihrer Wohnung am besten passen würden. Ähnlich wie beim „Einrichtungsplaner“ können Sie mit dem Programm den Grundriss Ihrer Wohnung zeichnen und dann alle Möbel stellen, wie es Ihnen gefällt. Er läuft unter Windows NT, Windows 9x, Windows 2000 oder Windows XP.

Worauf sollte geachtet werden

Es gibt viele Einrichtungsplaner im Internet, aber nicht alle sind kostenlos. Auch sollten Sie, bevor Sie etwas downloaden, immer einen Virentest durchführen. Kostenlose Einrichtungsplaner verfügen meist nicht über so viele Features wie die die Geld kosten, aber Sie reichen in den meisten Fällen vollkommen aus, damit Sie nach der Planung Möbel im Internet oder offline bestellen können.

Bild: panthermedia.net Magda Fischer