Kochen mit Kindern: Tipps für leckere Gerichte

Ihr Kind ist ein schlechter Esser? Beobachten Sie sich doch selbst einmal beim Essen. Sind Sie Ihrem Kind ein gutes Vorbild, wenn es um gesunde Ernährung geht? Nun essen nicht alle Kinder gerne Gemüse. Wichtig ist jedoch eine ausgewogene Ernährung. Auf keinen Fall sollten Kinder rein vegetarisch ernährt werden, denn Kinder benötigen tierische Eiweiße und andere Bestandteile der Nahrung, die im Fleisch enthalten sind. Um Ihre Kinder an gesunde Ernährung zu gewöhnen und ihnen die Liebe zur Ernährung zu vermitteln, sollten Sie öfter mal gemeinsam mit den Kindern kochen.

Das schmeckt den Kindern

Die meisten Kinder essen gerne Pizza. Lassen Sie sich hin und wieder eine Pizza liefern, so können Sie darauf achten, dass die Pizza für’s Kind viel Gemüse enthält. Pizza und Nudeln mögen fast alle Kinder. Backen Sie doch zusammen mit den Kindern eine Pizza. Ideen erhalten Sie beim Pizzaservice, der häufig Pizzen und andere leckere Gerichte für Kinder anbietet.

Den Pizzateig stellen Sie selbst her, denn es handelt sich dabei um einen einfach zu bereitenden Hefeteig. Alternativ dazu wählen Sie Pizzateig aus dem Kühlregal. Sie benötigen Hackfleisch oder Kochschinken, Tomaten, vielleicht Paprikaschoten, Zucchini, Mais oder Pilze. Das, was Ihre Kinder mögen, dürfen sie selbst zurechtschneiden und auf die Pizza legen. Den krönenden Abschluss bildet Pizzakäse.

Nudeln können Sie schnell kochen. Dazu bereiten Sie mit Ihrem Kind eine leckere Soße. Ihr Kind kann Tomaten, Kochschinken, Zucchini und Käse schneiden. Für Nudeln Bolognese benötigen Sie Hackfleisch, das Sie mit Zwiebeln anbraten. Ihr Kind darf den Käse reiben.

Ein Salat schmeckt lecker und ist gesund. Das Gemüse darf Ihr Kind dafür selbst schneiden oder reiben. Mit etwas Schafskäse schmeckt der Salat besonders gut. Lassen Sie Ihr Kind eigene Ideen einbringen.

Kochen Sie einen bunten Gemüseeintopf mit Ihrem Kind. So lernt Ihr Kind das gesunde Gemüse zu schätzen. Es darf selbst das Gemüse schneiden.

Als Nachtisch bereiten Sie Obstspieße. Da gibt es genug zu tun für die Kids. Dazu servieren Sie ein Joghurt-Dip.

Darauf sollten Sie achten

Planen Sie Zeit ein, denn bei Kindern geht das alles nicht so schnell. Die Kinder dürfen ruhig einmal kleckern, denn wichtig ist der Spaß. Nur so können Sie Kinder zum Kochen bringen. Achten Sie immer auf die Sicherheit der Kinder und bringen Sie dem Kind den richtigen Umgang mit dem Messer oder der Reibe bei.

Bild: panthermedia.net Arne Trautmann