Yamaha YZF-R1 2012: Neue Sportmaschine mit Adrenalin-Kick

Yamaha YZF-R1 2012: Neue Sportmaschine mit Adrenalin-Kick

Hallo an alle Motorradfreunde und Fans von Yamaha. Im nächsten Jahr können Sie sich auf ein neues, schnelles Modell aus dem Hause Yamaha freuen, das auch so machen Fan von Sportwägen aufhorchen lassen dürfte. Der japanische Hersteller hat einige Neuerungen und Verbesserungen eingeführt, die Sie überzeugen könnten. Sind Sie gerne sportlich unterwegs, werden Sie von der kompakten und dennoch dynamischen Form der YZF-R1 überzeugt sein.

Was hat die neue Maschine zu bieten?

Bei der YZF-R1 2012 handelt es sich um eine aktualisierte Maschine. An Motor und Fahrwerk wurden zahlreiche Änderungen vorgenommen, die sich bereits bei hochwertigen Rennmaschinen bewährt haben. Möchten Sie die neue YZF-R1 kaufen, so können Sie getrost auf das Motorrad Tuning verzichten, denn die neue Maschine ist erstaunlich schnell, eine echte Rennmaschine. Der Reihen-Vierzylindermotor ist flüssigkeitsgekühlt und verfügt über einen Hubzapfenversatz. Der Hubraum hat eine Größe von 998 cm³ und ist durch eine hervorragende Traktion und sicheres und außergewöhnliches Fahrverhalten sogar in Kurven gekennzeichnet. Der Motor weist mit 270° – 180° – 90° – 180° eine ungleichmäßige Zündfolge auf. Er zeichnet sich durch eine sehr gute Drehmomentfolge aus, die das Fahren mit hohen Geschwindigkeiten ermöglicht. Der Sound des Motors ist angenehm und lässt auf Kraft schließen.

Neu ist bei der YZF-R1 2012 die Traktionskontrolle. Dabei handelt es sich um ein Supersport-Feature. Sie haben damit nicht nur ein breiteres Einsatzspektrum für Ihr Motorrad, sondern zusätzlich haben Sie den Flitzer besser unter Kontrolle, was zu Ihrer Sicherheit beiträgt. Das Motorsteuergerät wurde überarbeitet. So ist im unteren und mittleren Drehzahlbereich eine bessere Leistungsentfaltung gewährleistet. Die Frontverkleidung wurde neu gestaltet. Die YZF-R1 hat damit einen aggressiveren Look erhalten. Die neu gestalteten Fußrasten bieten einen noch besseren Halt. Die obere Gabelbrücke ist ebenfalls neu. Sie wurde aus Aluminiumguss gefertigt und der Gabelbrücke der YZF-M1 nachempfunden.

Yamaha YZF-R1 – Sicherheit und Design

Die neue Yamaha ist nicht nur schneller geworden, denn Yamaha hat an der Sicherheit gearbeitet, um Ihnen mit dem neuen, dynamischen Modell ein noch höheres Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Mit der neuen Frontverkleidung hat die YZF-R1 ein neues Gesicht bekommen. Sie verfügt über LED-Positionslampen. Unterhalb der Scheinwerfer befindet sich eine reflektierende Oberfläche, die für eine noch bessere Beleuchtung sorgt. Die Schalldämpfer haben sechseckige Endkappen bekommen.

Bild: panthermedia.net Claus Füller