Rezept für selbst gemachtes Zimteis ohne Eismaschine

Im Sommer verschafft ein Eis eine angenehme Abkühlung von den heißen Temperaturen. Aber auch zu den anderen Jahreszeiten stellt Eis ein beliebtes Dessert dar. Überraschen Sie doch Ihre Liebsten oder Gäste mit selbst hergestellten Eissorten. Zwar erleichtert eine Eismaschine die Herstellung, doch lohnt sich die Anschaffung nur bei regelmäßiger Nutzung. Daher erfahren Sie hier, wie sie Zimteis ohne Eismaschine selber machen und erhalten Rezepttipps für weitere Eissorten.

Zimteis ohne Eismaschine selber machen

Eine Eismaschine kühlt die Eismasse und rührt Sie in regelmäßigen Abständen. Auf diese Weise wird das Eis cremig und Ihnen bleibt mehr Zeit für andere Dinge. Jedoch lässt sich Eis auch selber herstellen, dafür brauchen Sie einen Metallschüssel sowie eine zweite größere Kunststoffschüssel. Im Winter schwebt der Duft von winterlichen Gewürzen in der Luft, wie wäre es also mit einem leckeren Zimteis als Dessert für das Weihnachtsessen. Dieses stellen Sie aus diesen Zutaten her:

– 1 Kilogramm Beutel Crushed Eis

– 300 Gramm Kochsalz

– 500 Milliliter Schlagsahne

– 4 Eigelb

– 125 Gramm Kristallzucker

– 1 Päckchen Vanillezucker

-3 gehäufte Esslöffel Zimt

Wenn Sie Zimteis ohne Eismaschine selber machen, müssen Sie immer wieder gründlich rühren, damit es cremig wird. Trennen Sie die Eigelbe und geben sie mit dem Zucker in die Metallschüssel. Nun schlagen Sie schaumig und gießen vorsichtig die Schlagsahne dazu. Jetzt schlagen Sie so lange, bis die Masse fester wird. Wichtig, das Eis darf nicht zu fest werden, sollte aber nicht mehr flüssig sein. Dies dauert einige Zeit. Schließlich geben Sie den Zimt und eine Tüte Vanillezucker dazu und rühren gründlich um. Jetzt stellen Sie aus dem Crushed Eis und Salz in der Kunststoffschüssel eine Kältemischung her. Stellen Sie die Metallschüssel hinein und rühren Sie in den folgenden drei Stunden in kurzen Abständen gründlich um.

Rezeptideen für selbst gemachte Eis

Im Gegensatz zu Sahneeis ist die Herstellung von Fruchteis schneller. Hierzu lassen Sie tiefgefrorene Erdbeeren und Himbeeren antauen, pürieren Sie in der Küchenmaschine zu einem Muss, zuckern nach Belieben und gießen etwas Sahne hinzu und rühren gründlich um. Ist das Fruchteis zu fest, geben Sie mehr Sahne hinzu. Für Vanilleeis nehmen Sie das Zimteis-Rezept ohne Zimt und stellen aus Zucker und Vanilleschoten einen Vanillezucker her.

Bild: panthermedia.net Ingrid Balabanova