Französische Küche: Rezept für Daube Provencale

Im Urlaub lernen Touristen die kulinarischen Besonderheiten kennen und möchten zu Hause das eine oder andere Gericht nachkochen, um nicht auf die nächsten Ferien warten zu müssen. So geht es einigen Urlaubern, die im Rahmen einer Provence-Reise Daube de boeuf à la Provençale gegessen haben. Aber mit ein wenig Aufwand kochen Sie das südfranzösische Schmorfleisch zu Hause nach. Dafür brauchen Sie nur die richtigen Zutaten und dreieinhalb Stunden Zeit.

Schritt 1: Die Zutaten

Normalerweise verwenden Köche Rindfleisch für die Daube Provençale, doch dürfen Sie ebenfalls Lamm oder Hühnchen verwenden. Allerdings ändert sich die Garzeit. Für klassisches Schmorfleisch nach provenzalischer Art kaufen Sie diese Zutaten ein:

– 1 Kilogramm Rindfleisch

– 2 Flaschen Rotwein

– 150 Gramm durchwachsener Speck

– 7 Möhren

– 3 rote Zwiebeln

– 1 Knoblauchzehe

– 1 kleines Glas entsteinter Oliven

– 3 Esslöffel Tomatenmark

– 1 Teelöffel körnige Fleischbrühe

– Thymian

– Rosmarin

– Kräuter der Provence, getrocknet

– Salz, Pfeffer

Schritt 2: Die Marinade

Für die Marinade schneiden Sie das Fleisch in mundgerechte Stücke und legen es in einen großen Topf. Gießen Sie eine Flasche Rotwein darüber, so dass es bedeckt ist. Danach kommen eine geschnittene Möhre, Knoblauchzehe, etwas Rosmarin, sowie Thymian hinzu. Nach 12 Stunden im Kühlschrank lassen Sie es abtropfen und heben die Marinade auf. Übrigens, der Geschmack alkoholfreier Weine unterscheidet sich von den alkoholhaltigen Sorten. Daher sollten Sie entweder einen normalen Rotwein wählen oder die alkoholfreie Sorte zuvor probieren.

Schritt 3: Köstliches Schmorfleisch

Für Daube de boeuf à la Provençale sieben Sie die Marinade und erhitzen Öl in einem großen Topf. Schneiden Sie den Speck in kleine Stücke. Braten Sie Fleisch von allen Seiten scharf an und geben Zwiebelstücke, Speck sowie die geschnittene Knoblauchzehe aus der Marinade hinzu. Danach löschen Sie mit einer Flasche Rotwein ab und würzen mit Salz, Pfeffer und einer provenzalischen Kräutermischung, die in einigen Supermärkten erhältlich ist. Raspeln Sie die Möhren, schneiden sie in Stücke und geben sie mit den Oliven in den Topf. Als letzte Zutaten folgen die körnige Brühe und das Tomatenmark. Im geschlossenen Topf muss die Daube Provençale mindestens dreieinhalb Stunden schmoren. Zwischendurch sollten Sie umrühren. Guten Appetit.

Bild: panthermedia.net margouillat